Erich Löger

geboren 1948 in Gelsenkirchen, kam 1972 beruflich zum Bodensee und wohnte zeitweise in Konstanz und auf der Insel Reichenau. Seid über 30 Jahren lebt er jetzt mit der Familie in  Allensbach.

Beruflich war Erich Löger lange Jahre in der Schweiz unter anderem als Produktionsleiter tätig.

Malen

Schon als  kleiner Junge interessierte und beschäftigte ihn das Malen und das Bearbeiten von Holz, welcher er in der Schreinerei seines Onkels praktizieren durfte.
In späteren Jahren besuchte er verschiedene Malkurse in Düsseldorf und Heidelberg.
Die Schwerpunkte lagen bei gegenstandsloser Malerei mit Acrylfarben und verschiedener Mischtechniken. Jetzt, nach fast 40 Jahren findet Erich Löger wieder zu der Malerei zurück.

Skulpturen & Schmuck

Mit einem angeborenen neugierigen und geschulten Blick für das Feine kam Erich Löger als Autodidakt zum kreativen Bearbeiten und Gestalten von Granit, Marmor, Alabaster und Metall.
Seine Kreativität nimmt auch keinen Halt vor Fertigung von Schmuck.
Überwiegend fertigt Erich Löger Schmuck für Damen in Form von Halsketten und dazu passenden Armbändern aus Halbedelsteinen und Silber. Jedes Stück ist ein Unikat. Er fertigt auch Schmuck nach Wunsch seiner Kunden.
In seinem Sortiment ist auch noch Hals – und Armschmuck aus Leder.